[Home]
Wir müssen Ihnen die traurige Mitteilung machen, dass unser Ehrenmitglied Dr. Hannah Fischer verstorben ist.

Hannah Fischer, Dr. phil, wurde am 27. September 1925 als Kind einer mittelständischen jüdischen Familie in Wien geboren; Tochter eines Rabbiners und einer Journalistin.
1938 Exil in England. Stipendiatin der Badminton School, Bristol. Ab 1941 in London bei Anna Freud Trainee in den Hampstead War Nurseries, später Tätigkeit im Austrian Day Nursery (Kindergarten des Austrian Centre).
Rückkehr nach Wien im September 1946. Ausbildung zur Kindergärtnerin und Studium der Pädagogik. Arbeitete im Zentralkinderheim der Stadt Wien.
Ab 1984 Direktorin der Bildungsanstalt für Kindergärtnerinnen. Breites internationales soziales und pädagogisches Engagement (Bildungsarbeit und medizinische Unterstützung für die Westsahara etc.)
"Ich war", sagte sie 2011 beim Symposium "Das Exil von Frauen – historische Perspektiven und Gegenwart" in Wien, "nachdem ich die Schule verlassen hatte, zwei Jahre bei der Anna Freud. Dort habe ich das Meiste gelernt, das ich je in meinem Leben gelernt habe, in der Pädagogik und Erziehung und in der praktischen Arbeit."
Als psychoanalytisch orientierte Pädagogin und Kinderpsychologin sorgte Dr. Hannah Fischer für einen Wissenstransfer von Anna Freuds Lehre zurück nach Österreich, und - durch ihre Initiierung des Anna-Freud-Kindergartens in Wien - für eine institutionelle Erneuerung der psychoanalytischen Pädagogik in Österreich.
Hannah Fischer war ein bewundernswerter Mensch, klug und engagiert. Die Österreichische Gesellschaft für Exilforschung trauert um ihr Ehrenmitglied.
HRin Dr. Hannah Fischer ist am 28. September 2016 in Wien gestorben und wurde am 30. September in der jüdischen Abteilung des Zentralfriedhofs beigesetzt.

Veranstaltungen im Wintersemester 2016/17



15. November 2016, 18:30 Uhr

Anna Maria Misiak (Bern)
Die Geometrie des Verzichts
Erste deutschsprachige Edition der Texte von Debora Vogel
Vortrag



Ort: Institut für Wissenschaft und Kunst
Berggasse 17 | 1090 Wien

Einladung



8. November 2016, 18:30 Uhr

Andrea Schwab (Wien)
"... mosaisch geboren... "
Drei jüdische Komponistinnen während der NS-Zeit -
Vortrag



Ort: Institut für Wissenschaft und Kunst
Berggasse 17 | 1090 Wien

Einladung



25. Oktober 2016, 18:30 Uhr

Sandra Wiesinger-Stock: "Das Exil war meine Universität". Hannah Fischer - Schülerin Anna Freuds, Kinderpsychologin und psychoanalytisch orientierte Pädagogin

(= Exil-Leben. Dokumente und Materialien, Buchreihe der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung (öge), hg. von Evelyn Adunka, Fritz Hausjell und Friedrich Stadler, Band 3, Frauenbilder, Wien: Mandelbaum Verlag)
Buchpräsentation

Ort: ega - Frauen im Zentrum
Windmühlgasse 26 | 1060 Wien

Einladung

zum Buch



18. Oktober 2016, 18:30 Uhr

Helene Belndorfer, Elisabeth Fritsch
Ein inneres Frauen-Exil im Wien der 1930er und 1940er Jahre -
Elfriede Berg, geb. Macher Vortrag



Ort: Institut für Wissenschaft und Kunst
Berggasse 17 | 1090 Wien

Einladung



13. Oktober 2016, 18:30 Uhr

Maria Bianca Fanta: Arbeiter der Feder. Die Journalistinnen und Journalisten des KPÖ-Zentralorgans "Österreichische Volksstimme" 1945-1956

(Buchpräsentation und Zeitzeugengespräch)

Ort: Institut für Publizistik der Universität Wien, Seminarraum 8
Währinger Straße 29 | 1090 Wien

Einladung



Call for Papers - Doing Gender in Exile (Oktober 2017)

Die öge und die Frauen-AG der öge veranstalten die internationale Konferenz "Doing Gender in Exile", die von 18. bis 20. Oktober 2017 stattfinden wird.

Den Call for Papers finden Sie hier:

Call for Papers

Veranstaltungen im Sommersemester 2016


Call for Papers - Doing Gender in Exile (Oktober 2017)

Die öge und die Frauen-AG der öge veranstalten die internationale Konferenz "Doing Gender in Exile", die von 18. bis 20. Oktober 2017 stattfinden wird.

Den Call for Papers finden Sie hier:

Call for Papers

28. Juni 2016, 18:30 Uhr

Katharina Prager
Salka und Berthold Viertel. Zwei "autobiographische Leben" im Exil

(Vortrag)

Ort: Institut für Wissenschaft und Kunst
Berggasse 17 | 1090 Wien

Einladung

24. Mai 2016, 18:30 Uhr

Maynat Kurbanova im Gespräch mit Gabriele Anderl
Über die Kriege in Tschetschenien, die Radikalisierung von Jugendlichen und ihr Leben im Exil

(Vortrag)

Ort: Institut für Wissenschaft und Kunst
Berggasse 17 | 1090 Wien

Einladung




17. Mai 2016, 19:00 Uhr

„Journalismus nach der Flucht – Chancen und Huerden fuer gefluechtete Medienschaffende
Podiumsdiskussion mit Ebru Ta?demir (Neue deutsche Medienmacher), Luna Al-Mousli (Autorin), Simon Inou (M-Media), Christoph Feurstein (ORF), Florian Klenk (Falter; angefragt).
Moderation: Rubina Möhring (Reporter ohne Grenzen)


Ort: Internationales Institut für den Frieden
Moellwaldpl. 5/2, 1040 Wien)

Einladung




17. Mai 2016, 10:00 bis 17:30 Uhr

Konferenz „Vor der Flucht und nach der Flucht: In den Medien”: Erste Vernetzungskonferenz von Journalist*innen und Medienschaffenden mit und ohne Fluchterfahrung


Ort: Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien, Hs. 2
Währinger Str. 29, 1090 Wien

Einladung




21. April 2016, 19:30 Uhr

Emigrés – Phaidon im Exil
Buchpräsentation, Vorträge und Filmvorführung zu Kunstpublizistik und Verlagswesen im Exil


Ort: Akademie der Bildenden Künste, Aktsaal
Schillerplatz 3, 1010 Wien

Einladung




6. April 2016, 19:00 Uhr

Freema Gottlieb
Rabbi Dr. Wolf Gottlieb (Founder of the Vienna Jugendalijahschule): Saving Jews in the Early Days of the Anschluss

(Vortrag)

Ort: Republikanischer Club - Neues Österreich
Rockhgasse 1 | 1010 Wien, Eingang Café Hebenstreit

Einladung




5. April 2016, 18:30 Uhr

Enfants Cachés
Versteckte Kinder in Frankreich während der Zeit des Nationalsozialismus

(Zeitzeuginnengespräch)

Ort: Institut für Wissenschaft und Kunst
Berggasse 17 | 1090 Wien

Einladung




Liebe Exil-Interessierte, KollegInnen und Mitglieder der öge!

Bitte senden Sie uns Ihre Veranstaltungen zu den Themen Exil, Verfolgung und Erinnerungskultur, damit wir sie ankündigen können. Bitten lassen Sie uns Ihre aktuelle E-Mailadresse an k.sippel@exilforschung.ac.at zukommen, an die wir Ihnen unsere Programminformationen mit unserem monatlichen Newsletter zuschicken können – vielen Dank!



öge-Publikationen (für Mitglieder mit 20 % Rabatt erhältlich)


Buchreihe Exil-Leben. Dokumente und Materialien, Bd. 1

Buchreihe Exil-Leben. Dokumente und Materialien, Bd. 2

Buchreihe Exilforschung heute, Bd. 1

Buchreihe Exilforschung heute, Bd. 2

Buchreihe Exilforschung heute, Bd. 3






Adobe Reader


[Top] © 2003 - 2016 Alle Rechte vorbehalten, Österreichische Gesellschaft für Exilforschung · Impressum